HSG Landau Land

Sie sind hier:  Startseite > Spielberichte / Artikel

Spielberichte / Artikel

 

 

08.11.2017: Nachholspiel der wA gewonnen

Die HSG Landau/Land spielte am Mittwochabend zu Hause gegen die JSG 1.FC/TSG KL/Wfb. Motiviert ging die weibliche A-jugend an das Spiel heran und profitierte von den Fehlpässen der Gegner mit Kontertoren. Dennoch verfehlte die HSG oft das Tor, sodass die Gastgeber nach der ersten Halbzeit nur mit 16:13 führten.

In der zweiten Halbzeit kämpften die Gäste nochmal mit mehr Ehrgeiz, doch den immer größer werdenden Torabstand zum Gastgeber konnten die Gäste nicht mehr aufholen, sodass die HSG Landau/Land mit 36:24 gewann.



05.11.2017: wA gegen Thaleischweiler

Noch im Morgengrauen traf sich die wA-Jugend, um die lange Reise in das Hinterland der Südpfalz (Thaleischweiler) anzutreten.

Motiviert, mit dem Ziel 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen, gingen unsere Mädels in das Spiel. Mal wieder wurden die ersten 10 Minuten verschlafen, sodass wir 5 Tore hinten lagen, was aber durch schnelles Spiel und starke Abwehrleistung auf einen Rückstand von 10:13 verkürzt werden konnte.

Noch verschlafener als zu Beginn der 1. Halbzeit startete die 2. Hälfte des Spiels. Unkonzentriert kassierten die Landauer viele Konter, die sie nicht aufholen konnten. Die Mädels aus Thaleischweiler konnten durch genaues Zusammenspiel die Führung immer weiter ausbauen und so ergab sich ein Endstand von 25:36.

Für die HSG Landau Land spielten: Frida, Jule, Lina (5), Franzi (9), Nele (3), Hanna (2), Dana, Hannah (5), Barbara, Nina (1)

 


 

04.11.2017: Frauen 2 verlieren gegen Dudenhofen/Schifferstadt mit 25:28

Bis zum 7:7 Mitte der ersten Hälfte konnte sich Landau noch im Spiel halten, bevor mit einem leichten Rückstand (13:15) die Seiten gewechselt wurden. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts erreichten die Einheimischen den Ausgleich und mit 16: 15 die Führung, mussten sich dann jedoch den Gästen mit 25: 28 geschlagen geben.

Das Spiel begann – obwohl Landau zweimal in Führung gegangen war – zunächst wiederum mit mehreren Fehlpässen, die den Gästen die Führung zum 2: 3 erlaubte. In der Folge konnte Landau durch Tore von Sabban und Kimelmann wieder mit 7: 6 in Führung gehen, musste diese aber durch Tore von Stempien und Brill wiederum abgeben (7: 8). Danach geriet Landau, weil sie die Passfehler und Fehlwürfe nicht in den Griff bekamen, mit 11: 14 ins Hintertreffen, ehe Rippel den Anschlusstreffer zum 12: 14 erzielte. Kurz darauf erhielt Heyne eine Zeitstrafe, die Dudenhofen jedoch nicht nutzen konnte. Ein in dieser Phase von Praest vergebener 7 Meter verhinderte den Landauer Anschlusstreffer. Im Gegenzug erhöhte Hoffmann auf 12: 15, bevor Kimelmann den 13: 15 Halbzeitstand markierte.

Die Halbzeitansprache des Trainers schien Wirkung zu zeigen. Zunächst erzielte Kimelmann den Anschlusstreffer zum 14: 15 und Kunoth den Ausgleich zum 15: 15. Eine Zeitstrafe gegen die Dudenhofen Spielerin Schleidweiler nutzte Kimelmann mit einem verwandelten 7 Meter zur 16: 15 Führung. Gleich im Gegenzug glich Scheib wieder aus und Schleidweiler markierte erneut die Führung für die Gäste (16: 17). Lina Praest erzielte mit dem 17:17 den letzten Ausgleich in dem Spiel. Danach setzte sich Dudenhofen, begünstigt durch das zerfahrene Spiel der Gastgeberinnen, auf 17: 20 in der 40ten Spielminute ab und baute diesen Vorsprung bis zur 52ten Minute auf 21: 25 aus. In der Endphase kam Landau durch Tore von Rippel und Dees nochmals auf 23: 25 heran, doch mehr war bis zum Stand von 25: 27 nicht mehr drin, sodass Hoffmann mit dem 28ten Treffer für Dudenhofen den Endstand herstellte.

Für die HSG Landau Land spielten: Barbara Wolff (Tor), Majken Rippel (4), Anna-Clara Dees (3), Isabel Kunoth (1), Hannah Grimm, Lina Praest (5/1), Hannah Kimelmann (6/2), Jessica Günther, Luisa Vogt, Nicola Wollowski (2), Viola Heyne, Relana Sabban (3) Laila Müller (1)


 

 

29.10.2017: Weibliche B-Jugend Heimsieg gegen die HSG Trifels 2

Anfangs tat sich die HSG Landau Land etwas schwer, bis sie ins Spiel fanden, doch ab der zwölften Spielminute war die HSG Trifels 2 der Mannschaft deutlich unterlegen.

Das Schiedsrichterteam gab viele Siebenmeter, aber trotzdem absolvierten beide Teams ein faires Spiel. Die Abwehr unserer B-Jugend überzeugte durch gute Kommunikation und schnelles aushelfen. Spielentscheidend war auch die souveräne Leistung unserer Torhüterin Lara Mehler, die mal wieder einige freie Würfe gehalten hat, obwohl Sie von der Sonne geblendet wurde. Mit einem 16:6 für die HSG Landau Land gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit spielten unsere Mädels weiter, der Mannschaftszusammenhalt war zu sehen. Die Landauerinnen spielten und kämpften als Team und motivierten sich gegenseitig. Die Torschützenkönigin bei diesem Spiel war Lina Wadle.

Das Spiel endete 26:16 und die Tabellenführung haben wir somit verteidigt. Sieg!!

Für die HSG Landau Land spielten: Lara Mehler(Tor), Jule Schneider (2), Lina Wadle (9), Nele Wambsganß (2), Zoe Schwertner (1), Marlene Eichhorn (3), Cora Müller (1), Lara Estelmann, Anna Wambsganß (3), Marlene Sablotny (3), Alexa Heupel (2)



28.10.2017: Weibliche A-Jugend zu Hause gegen Dudenhofen/Schifferstadt

 

Das Spiel gestaltete sich am Anfang ziemlich ausgeglichen, bis der Gegner nach 10 Minuten einige Tore erzielte, sodass die Gegner in der 21. Minute mit 3:7 in Führung gingen. Dank eines Team-Timeouts gingen die Landauer motiviert in die letzten Minuten, in denen unsere A-Jugend durch schnelle Angriffe und gut umgesetzte Konter mit einer Führung (8:7) in die Halbzeitpause gehen konnte.

Die zweite Halbzeit fing wieder etwas schwächer für die HSG an, sodass die Mannschaft aus Dudenhofen/Schifferstadt ihren Rückstand verkürzen konnte und ein eher träges, ausgeglichenes Spiel entstand. 9 Minuten vor Ende zeigte die Anzeigetafel das 14:14. Doch die Mädels wollten die 2 Punkte nach Hause bringen und versuchten deshalb die langsame Aufstellung der gegnerischen Abwehr nochmal gut auszunutzen wie am Ende der 1.Häfte. Durch gute Absprachen und rechtzeitiges Aushelfen in der Abwehr sowie gute Paraden beider Torfrauen konnte der Gegner keine Tore mehr erzielen, während unsere A-Jugend souveräne, schnelle Angriffe spielte und so 18:14 das Spiel gewann. Bemerkenswert ist auch, dass keine 2-Minuten-Zeitstrafen auf unserer Seite vergeben wurden.

Mit diesem Ergebnis war die Mannschaft zwar nicht super zufrieden, weil ein höherer Endstand möglich gewesen wäre, jedoch freuten sie sich sehr über die 2 Punkte.

Für die HSG Landau Land im Spiel waren: Barbara Wolff (Tor), Cora Müller (2), Dana Heumüller, Frida Labitzke (Tor), Franziska Föhl (3), Hanna Wambsganß (2), Hannah Herberstein (8), Jule Schneider (1), Lina Wadle (2) und Nele Wambsganß.

 

 

 

weiter zu:

Ergebnisse 04./05.11.2017

TV Dahn – wD 16:20

TV Kirrweiler – wC 8:18

TV Thaleischweiler – wA 36:25

Frauen 1 – FSG Hauenstein/Rodalben 25:27

Frauen 2 – HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 25:28

 

mE1 – TV Dahn 18:1

mE2 – SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 3 22:8

mD1 – TV Dahn 31:15

mJSG Dansenb/Thal 2 mD2 21:14

mC – JSG Göllheim/Eisenb 17:29

mA – JSG Göllheim/Eisenb 20:33

Männer 1 – TV Dahn 2 28:18

Männer 2 – TSV Kandel 2 29:36

Aktuelles

Unsere weibliche D-Jugend belegte beim diesjährigen Hornissencup in Mundenheim den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch an die ganze Mannschaft! Bilder dazu finden Sie in der Bildergalerie.


Unterstützen Sie die deutschen Handballerinnen bei der WM 2017 in Deutschland.

 

Logo der Frauen-Handball-WM

 

 

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| Login